Im Saisonauftakt 2019 unterliegen die Helmstedter-TV Damen unglücklich mit 2:4

Die letzt jährige erfolgreiche HTV-Damen-Mannschaft verlor diesmal knapp beim BTSV Eintracht Braunschweig am Sonntag, 12. Mai 2019 mit 2:4.
In 1. Einzel musste sich Christin Tracums der hochklassigen Sophie Vonhausen (LK15) mit 3:6, 1:6 geschlagen geben. An Pos.2 hatte Carolin Stolle gegen Maria Lagocki einen schweren Stand mit 3:6 und 2:6. Sophie Scholz siegte stark spielend gegen Sarah Rees mit 6:4, 1:6 und 10:6 im Match-Tiebreak. Auch Barbara Rodriguez behielt in einem spannenden Einzel die Nerven und gewann mit 4:6, 6:4 sicher im Match-Tiebreak mit 10:1.
Das 1. HTV Doppel Christin Tracums/ Barbara Rodriguez musste sich unglücklich mit 3:6, 6:4 und 5:10 erst im Tiebreak den BTSV-Doppel geschlagen geben. Das 2. HTV-Duo mit Carolin Stolle/Sophie Scholz verlor mit 0:6 und 1:6.
Zweimal 3:3 Punkte für den Helmstedter Tennisverein

Die Herren 50, die auswärts beim TC Am Hagen Wolfsburg starteten, konnten ein 3:3 erreichen, obwohl es nach der Aufgabe von Lutz Hempel an eins nicht gut für den Verlauf aussah. An Position zwei hatte Rolf Klein mit 6:1 und 6:1 keine Probleme. Holm Conradt konnte mit einer guten Leistung das Spiel mit 6:0 und 6:1 für sich entscheiden. An vier musste sich Holger Lustermann im Match Tiebreak im dritten Satz mit 9:11 geschlagen geben. Bei den Doppeln konnten Hempel und Klein 6:3 und 6:4 gewinnen, Ralf Hellmich und Lutz Barfels verloren mit 1:6 und 4:6.

In der Oberliga Begegnung der Herren 65 gegen den Schneverdinger TV gab es ein noch 3:3. Im ersten Spiel war Manfred Fabiunke zu ungeduldig das lang ausdauernde Spiel seines Gegners mitzugehen. So verlor er mit 2:6 und 2:6 seine Begegnung. Gerald Hoffmeister ging in den dritten Satz um ein positives Ergebnis zu erstreiten und gewann mit 4:6, 6:1 und 6:2. Uwe Dierks konnte in einem spannenden Spiel auch im dritten Satz punkten. Sein Ergebnis 6:3, 4:6 und 6:4. Wolfgang Przybilla unterlag mit 5:7 und 4:6. In dem Doppeln Fabiunke / Hoffmeister wurde ein 6:4 und 6:1 erreicht. Im zweiten Doppel Dierks und Przybilla ging der dritte Satz mit 3:6 verloren.

Am Samstag haben die Damen um 10:00 Uhr ein Heimspiel auf der HTV Anlage.
Helmstedter TV Herren 60 spielen 2:4 gegen den TSV Stelingen

Diese Auftaktniederlage am Sonntag, den 12. Mai 2019, gegen den letzt jährigen Verbandsligisten Stelingen/Hannover wurde gleich im 1. Spiel/Abbruch durch einen unglücklichen Unfall (Achilles-Sehne) eines HTV-Spielers überschattet.
In seinem Auftaktspiel gewann Gerhard Neumann gegen Wolfgang Rohrig nach fast 2,5 Stunden spielstark mit 7:6 im Tiebreak und 6:4 nach einem 1:4 Rückstand. Ein kampfbetontes Spiel lieferte sich der 2. Teamspieler, MF Wilnis Tracums, gegen Rainer Bohling und siegte mit 7:6 und 6:2. Claus Legel, an Position 4, musste sich der starken Leistung von Norbert Sandrock mit 3:6, 0:6 geschlagen geben. Herbert Mischkowsky beendete sein Spiel bei 2:4 w.o. im 1. Satz.
Im Doppel verlor das 1. HTV-Team Gerhard Neumann/Claus Legel gegen das stark aufgestellte Doppel Rohrig/Bohling mit 3:6 und 6:7 knapp im Tiebreak. Auch das 2. HTV Doppel mit Wilnis Tracums/Jean-Luc Kozik verlor mit jeweils 2:6, 2:6. Ein mögliches Unentschieden wurde diesmal verfehlt. Auf diesem Wege möchten alle Spieler unserem verletzten Mannschaftskameraden die besten Genesungswünsche übermitteln.

  • 25.05.2019 - 26.05.2019
  •  
Punktspiele HTV
  • 02.06.2019 - 03.06.2019
  •  
Punktspiele HTV
  • 08.06.2019 - 09.06.2019
  •  
Discgolf Summer Slam Vol. 6
  • 09.06.2019
  •  
Sommerfest des HTV
Ergebnisse der Doppelrunden 2019
... Doppelrunde Herren 60
... Doppelrunde Herren 65